RigiCore – neues Verbundfensterrahmensystem senkt den U-Wert

Jetzt und in Zukunft ist der Isolationswert die wichtigste Frage für Hersteller von Türen und Fenster.

Der Isolationswert ist für Hersteller von Fenstern und Türen heute wie morgen das wichtigste Anliegen.
RigiCore, die neue Verbundlösung von Primo für Rahmen und Flügel, bietet nicht nur hervorragende Isolationswert, sondern ist außerdem auch hart, leicht und extrem haltbar – und braucht jahrelang kaum oder nicht gewartet zu werden. 

Fenster und Türen sind bei jedem Gebäude die Schwachstellen in Bezug auf Wärmeisolierung. Dies ist auch das dringendste Anliegen für Hersteller von Fenstern und Türen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich bei Isolationswerten von Glas viel getan – Dreifachverglasung mit speziellen isolierenden Gasen zwischen den einzelnen Scheiben haben viel dazu beigetragen, Wärmeverluste auszugleichen, und verbesserte Bautechniken tragen ebenfalls viel dazu bei, den Wärmeverlust durch die Verbindungen zwischen Rahmen und Wand zu verringern. 

Aber Wärmeverlust tritt durch den Rahmen und Flügel von Fenstern und Türen auf – und zwar in bedeutendem Maße. 

Deshalb entwickeln Hersteller von Fenstern und Türen Rahmen und Flügel mit immer besserer Isolierfähigkeit. Eine dieser Neuentwicklungen ist das RigiCore-System von Primo.

Neue Materialien ergänzen alte Materialien

Traditionellerweise wurden Fensterrahmen entweder aus PVC, Holz, Aluminium oder einer Kombination dieser Materialien hergestellt. Mit der Entwicklung von Primos RigiCore-System können diese Materialien nun mit einem starken und hochisolierenden Profil verstärkt werden.

Eine RigiCore Fenster- und Türlösung könnte z. B. eine Kombination aus stranggezogenen PUR Flügel- und Rahmenprofilen, FiberCore Glasleisten und einem Außenklimaschirm aus pulverbeschichtetem Aluminium sein. Solche Lösungen haben sich im Hinblick auf Härte, Schwund und Wartung als ausgesprochen vorteilhaft erwiesen. 

Herausragende Isolierfähigkeit

Die treibende Kraft hinter der Entwicklung der RigiCore Fensterlösung ist jedoch die herausragende Isolierfähigkeit. In ganz Europa suchen Gesetzgeber nach neuen Wegen, den Energieverbrauch zu verringern. In den kommenden Jahren wird die Nachfrage danach steigern, sodass die Verwendung neuer Verbundmaterialien wie der RigiCore Fensterlösung zunehmend attraktiver wird.

About Primo 

Headquartered in Copenhagen, the Danish group has sales and production activities at 11 locations in Europe and China. The group currently has 980 employees and a turnover of 205 million EUR (per 31.12.2022). The company was founded and owned by the Grunnet family and, since its beginning in 1959, has specialised in designing and producing customer-specific profile solutions in plastic.