Nachhaltige Kunststoffproduktion mit FUTURE FIT

  • Wie Kunststoffe Teil der Lösung sein können

    Bei Inter Primo denken wir global und übernehmen eine führende Rolle beim Aufbau grüner Geschäftsmodelle, die auf Kreislaufwirtschaft und Recycling basieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir mit unserem Programm FUTURE FIT eine nachhaltigere Zukunft anstreben. Neugierig geworden?

    Erfahren Sie mehr über FUTURE FIT
  • Our commitments to sustainability

    Under the FUTURE FIT initiative, our sustainability efforts are not just a choice but a necessity – for our clients and us. Our overarching goal is to contribute to our customers' improved environmental footprint through our commitments.

    Learn more about our Strategic Commitments
  • Our operational commitments

    By optimizing our processes and enhancing our capabilities, we can deliver exceptional products and services to customers — and still, commit to sustainability.

    Learn more about our Operational Goals
FUTURE FIT

Primo's Engagement für Nachhaltigkeit

FUTURE FIT ist das Engagement von Primo für Nachhaltigkeit. Es ist unser Versprechen, Teil der globalen Bewegung für eine nachhaltige Zukunft zu sein. Wir übernehmen Verantwortung für die Schaffung von Best Practices in unserer Arbeit - zum Nutzen aller. 

Eigene Experten, externe Gremien, Kunden und Umweltorganisationen haben an der Entwicklung von FUTURE FIT mitgewirkt.  Jetzt haben wir ein solides Fundament - wir bekennen uns zur Nachhaltigkeit. Und wir haben uns ehrgeizige Ziele mit konkreten Terminen gesetzt. 

Primo liegt die Umwelt am Herzen, und wir glauben, dass die Diskussion über die Verschmutzung durch Kunststoffe eine Chance für zukunftsorientierte Organisationen und Kunststoffhersteller ist, die Zukunft der Kunststoffe mitzugestalten. Wir sind bereits auf dem richtigen Weg. Primo setzt sich für eine nachhaltige Produktion, Verwendung und Entsorgung von Kunststoffen, einschließlich PVC, ein und ist führend in der Anwendung von Best Practices.

Eine zentrale Herausforderung für die Kunststoffindustrie ist die Förderung des Recyclings und der sinnvollen Verwendung von Kunststoffen. Ein Teil dieser Aufgabe muss in Zusammenarbeit mit Behörden, Privatunternehmen und Forschungseinrichtungen angegangen werden. In anderen Fällen muss jedes Unternehmen versuchen, die Nachhaltigkeit seiner eigenen Produkte und Materialien zu verbessern. Primo arbeitet in allen Bereichen, um dieses Ziel zu erreichen. 

Aber es gibt keine schnelle Lösung. Es ist weder etwas, das wir in einem einzelnen Bereich ändern können, noch ist es eine einmalige Lösung. Wir müssen die Nachhaltigkeitsagenda zum Kern dessen machen, was wir sind und was wir tun.  Wir müssen anders denken und uns in eine Position bringen, in der wir den Markt mit innovativen und nachhaltigen Lösungen herausfordern und Nachhaltigkeit fördern können.  Mit FUTURE FIT wird Nachhaltigkeit zu einem zentralen Bestandteil von Primo. Sie wird zu einer Handlungsweise und zu einem Ansatz für alle zukünftigen Herausforderungen.

Recycling von Kunststoffen in der Praxis

In den Fertigungsanlagen von Primo ist das Recycling von Kunststoffen Teil des Alltags. 

Unsere Anlagen sind mit Zermahlmaschinen ausgestattet, sodass wir Kunststoffabfälle, fehlerhafte Profile oder Artikel, die aus verschiedenen Gründen nicht lieferfähig sind, wiederverwenden können. Außerdem ist 20 % des von Primo verwendeten PVC recycelt, und wir sind stolz, internationale und regionale Recyclingorganisationen wie die dänische WUPPI-Initiative zu unterstützen. 

Lassen Sie uns eine Lösung entwickeln
Play
Nachhaltige Kunststoffproduktion ist uns wichtig

Saubere Kunststoffwerke

Alle unsere Kunststoffwerke erfüllen die Branchenvereinbarung Operation Clean Sweep Das bedeutet, dass alle Werke Verfahren eingeführt haben, die verhindern, dass sich Kunststoffrückstände in der Natur wiederfinden. Das Recycling von Kunststoff ist integraler Bestandteil unseres Geschäftsmodells und unseres Design- und Kundenberatungs- sowie Herstellungsprozesses. Wir streben immer danach, die Recyclebarkeit zu berücksichtigen und bauen sie sowie dies möglich ist in unsere Designs ein.

Learn more and get in touch
CEO, Claus Tønnesen

"Wir befinden uns noch in der Anfangsphase und können feststellen, dass sich in diesem Bereich in der gesamten Organisation viel tut. Wir haben Wiedervermahlungsanlagen in allen Produktionseinheiten, und unsere Kunden sind sehr daran interessiert, die Perspektiven zu erörtern. Wenn man Kunststoff mit anderen Produkten vergleicht, stellt man fest, dass Kunststoff einige Recyclingeigenschaften hat, die man bei anderen Materialien nicht findet. Das gibt uns die Zuversicht, dass Kunststoff - wenn er vernünftig behandelt wird - ein grünes Material sein kann, das Teil der Lösung für unsere globalen Herausforderungen sein kann."

Kunststoffinnovation für eine bessere Zukunft

Den Innovationsprozess für Kunststoffe Schritt für Schritt überdenken, um eine nachhaltigere Welt zu schaffen. 

Inter Primo zeichnet sich durch kundenspezifische Kunststofflösungen aus. Unser Prozess basiert auf mehreren detaillierten Schritten, um eine perfekte Übereinstimmung zwischen den Kundenbedürfnissen und unserer mehr als 60-jährigen Erfahrung mit Kunststoffinnovationen zu gewährleisten. Jeder Teil dieses Prozesses - von der Idee bis zum Produkt - basiert auf nachhaltigen Prinzipien. 

Primo hat sich dazu entschlossen, die Herausforderung der Nachhaltigkeit anzunehmen, indem wir eine Reihe interner Initiativen ins Leben gerufen haben und in Zusammenarbeit mit Kunden und Organisationen einen grünen Wandel vollziehen - unser Programm FUTURE FIT.

Die Initiativen sollen die Menge der in der Produktion anfallenden Kunststoffabfälle reduzieren und eine nachhaltigere Nutzung von Kunststoffen unterstützen. Sie haben das gemeinsame Ziel, einen umweltverträglichen Ansatz für den gesamten Lebenszyklus eines Kunststoffprodukts zu fördern, von der Herstellung über die Verarbeitung im Bausektor bis hin zur Wiederverwertung des Abfalls.

Sprechen Sie uns an

Möchten Sie mehr über unsere Maßnahmen und die Reduzierung von CO2-Emissionen erfahren?

Jaakko Salo Group Commercial Director and Expert for Lighting Solutions
Group Commercial Director

Ihr Kontakt zu Primo

Ihr Vor- und Nachname

Mehr zu Ihrem Unternehmen

Ihre professionelle Telefonnummer

Ihre Nachricht, Ihre Fragen und Anmerkungen