PVC-Compoundierung: Ein zentraler Service von Primo

Primos hauseigenes PVC-Compoundierungszentrum ist sowohl für die Unternehmen als auch für Kunden der Gruppe, die spezielle PVC-Compounds für Profile mit besonderen Eigenschaften wie UV-Beständigkeit, Leitfähigkeit oder zusätzlicher Festigkeit benötigen.

PVC compounding: A core service from Primo

Wir bei Primo wissen alles über Kunststoffextrusion. Aber als Kunststoffunternehmen muss man auch andere Fähigkeiten entwickeln. Ein einzigartiger Teil der von uns angebotenen Dienstleistungen ist unser hauseigenes PVC-Compoundierungszentrum in Finnland, das sowohl internen als auch externen Kunden zur Verfügung steht.

Compoundierung zur Herstellung von Kunststoff mit bestimmten Eigenschaften.

Kunststoff-Compoundierung ist ein wesentlicher Bestandteil der Kunststoffherstellung. Dabei werden verschiedene PVC-Kunststoffe und Zusatzstoffe mit verschiedenen Eigenschaften gemischt und als Rohmaterial für die endgültige Profilextrusion vorbereitet. Das Endprodukt ist in der Regel in Form von Granulaten oder Dry-Blends verfügbar, die direkt in Extrusionsmaschinen eingesetzt werden können, um Profile mit ganz bestimmten Materialeigenschaften wie UV-Beständigkeit und halbleitende Eigenschaften herzustellen. Dem PVC-Compound können verschiedene chemische Eigenschaften hinzugefügt werden.

Spezialisierung auf halbleitende Kunststoffe

„Wir können fast jeden vom Kunden benötigten PVC-Compound herstellen“, sagt Anna Hokkanen, Leiterin des Compoundierungszentrums. „Oft beschäftigen unsere Kunden ihre eigenen Materialexperten, die dann mit einem Rezept zu uns kommen, und uns bitten, es herzustellen. Genauso häufig arbeiten wir aber auch eng mit dem Kunden zusammen, um Rohmaterialien mit den erforderlichen Eigenschaften zu entwickeln. So haben wir zum Beispiel durch unsere enge Zusammenarbeit mit unseren Kunde ausgesprochen solide Fachkenntnisse in Bezug auf halbleitende PVC-Compounds entwickelt.“

Bei Marktentwicklungen am Ball bleiben

„Einer der Vorteile, in einem Unternehmen wie Primo ein hauseigenes Compoundierungszentrum zu haben, besteht darin, dass wir ganz nach Bedarf unsere eigenen PVC-Compounds entwickeln können“, erklärt Anna Hokkanen. „Das bedeutet, wir können schnell und unkompliziert neue Compounds entwickeln, die in der Regel auf vorhandenen PVC-Harzen und Zusatzstoffen basieren. Natürlich folgen wir Markttrends und Neuentwicklungen zu PVC-Compounds und Zusatzstoffen in Bezug auf Forschung und Entwicklung sowie Umweltaspekte und die Chemikalienverordnung REACH.“

Der Geschäftsführer von Primo Sweden, Jim Nilsson, arbeitet intensiv mit dem Compoundierungszentrum zusammen.

„In der Regel wenden wir uns an das Zentrum, wenn unsere Kunden PVC-Profile mit spezifischen Eigenschaften benötigen. Das Zentrum verfügt über die ntigen Fachkenntnisse und Erfahrung, um genau das richtige Compound zu entwickeln. Sowohl in Bezug auf die Entwicklung als auch in Bezug auf die Herstellung ist das für unsere Kunden ausgesprochen profitabel.

About Primo 

Headquartered in Copenhagen, the Danish group has sales and production activities at 11 locations in Europe and China. The group currently has 980 employees and a turnover of 205 million EUR (per 31.12.2022). The company was founded and owned by the Grunnet family and, since its beginning in 1959, has specialised in designing and producing customer-specific profile solutions in plastic.