PUR: Eine Revolution in der Transportindustrie

Viele Hersteller in der Transportindustrie suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Materialien, und in dieser Hinsicht sind die Möglichkeiten heute größer als je zuvor. PUR ist ein solches Material – ein starkes, haltbares und trotzdem leichtes Verbundmaterial, das perfekt für Nutzfahrteugteile geeignet ist.

PUR ist das neue starkes, haltbare und leichte Verbundmaterial, ideal für Nutzfahrzeuge

Viele Hersteller in der Transportindustrie suchen nach Alternativen zu herkömmlichen Materialien, und in dieser Hinsicht sind die Möglichkeiten heute größer als je zuvor. PUR ist ein solches Material – ein starkes, haltbares und trotzdem leichtes Verbundmaterial, das perfekt für Nutzfahrteugteile geeignet ist.

Anforderungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit wirken sich immer stärker auf die Transportindustrie aus, und Hersteller greifen zu neuen, aufregenden Materialien, die die Haltbarkeit sämtlicher Komponenten von LKW, Bussen und anderen Nutzfahrzeugen steigern können. Ein solches Material ist PUR, das zurzeit rapide andere, traditionellere Materialien ersetzt.

Stark, haltbar und leicht

PUR ist ein Verbundmaterial aus Glasfaser und einem Polyurethan-Polymer. Die beiden Materialien werden gemischt und stranggezogen, sodass daraus Profile mit aufregenden Eigenschaften und Möglichkeiten gefertigt werden können. PUR ist nicht nur unglaublich leicht, es ist auch stärker als die meisten Metalle und verfügt über herausragende thermische Eigenschaften wie eine sehr hohe Isolierfähigkeit.

PUR-Profile können mit sehr viel dünneren Wänden hergestellt werden als vergleichbare Profile aus Aluminium oder anderen Metallen, haben aber eine höherer Zugfestigkeit. In Kombination mit der Präzision, die durch das Pultrusionsverfahren ermöglicht wird, erlaubt dies eine deutlich größere Designfreiheit sowie eine Gewichtsverringerung. Außerdem verfügt PUR über hervorragende Hafteigenschaften, sodass PUR-Komponenten ganz unkompliziert an ein Chassis oder eine Außenoberfläche angebracht werden können.

Keine Korrosion

Da PUR ein Verbundmaterial ist, ist es korrosionsbeständig und wird sich im Laufe der Zeit nicht abnutzen und nicht sein attraktives Erscheinungsbild verlieren. Aufgrund seiner Stärke kann es starken mechanischen Kräften wiederholt standhalten, ohne dass Risse entstehen oder seine Belastbarkeit verringert wird. Deshalb ist PUR ideal für Anwendungen geeignet, bei denen andere Materialien reißen, sich abnutzen oder sich abtragen würden. Dies bietet Herstellern von Transportausrüstung die Möglichkeit, leichte Strukturprofile und Paneele herzustellen.

Endlose Möglichkeiten für die Transportindustrie

Primo Swedens Geschäftsführer Jim Nilsson ist davon überzeugt, dass PUR eine echte Revolution für die Transportindustrie bedeutet: „Wir erwarten, dass die Nutzung von PUR-Profilen für Nutzfahrzeuge in den kommenden Jahren rasant zunimmt. Das Material ist nicht nur in Hinblick auf die Möglichkeiten, die es Designern und Ingenieuren bietet, eine echte Revolution, es ist auch in der Herstellung und im täglichen Gebrauch ausgesprochen wettbewerbsfähig.“

Materialexperten

Primo verfügt über die Fachkenntnisse und die Erfahrung, um PUR-Profile zusammen mit unseren Kunden zu entwickeln. Jim Nilsson erklärt: „Wir haben unsere eigene Compoundierungs-Anlage, ein starkes Team aus Materialexperten und die Fähigkeit, in ausgesprochen kurzer Zeit Prototypen zu entwickeln. Aber was noch wichtiger ist: Kunststoff-Compounds sind unsere Leidenschaft, und darüber hinaus verfügen wir über jahrelange Erfahrung mit der Zusammenarbeit mit der Transportindustrie. Und wir sind immer bereit für die nächste Herausforderung.“

Zahlreiche Möglichkeiten für PUR-Profile in Nutzfahrzeugen

  • PUR-Eigenschaften
  • Paneel-Montageprofile
  • Paneel-Abschlussprofile
  • Paneel-Abschnitte
  • Sektionaltor-Paneele
  • Paneel-Versteifungsprofile
  • Kantenschutz
  • Strukturprofile

PUR-Eigenschaften 

  • Dünne Wände
  • Geringes Gewicht
  • Korrosionsbeständig
  • Thermische Isolierung
  • Thermische Stabilität
  • Gute Formstabilität bei Aufprall
  • Sehr gute Hafteigenschaften
  • Gute Oberflächenqual

About Primo 

Headquartered in Copenhagen, the Danish group has sales and production activities at 11 locations in Europe and China. The group currently has 980 employees and a turnover of 205 million EUR (per 31.12.2022). The company was founded and owned by the Grunnet family and, since its beginning in 1959, has specialised in designing and producing customer-specific profile solutions in plastic.