Primo nimmt am UIA-Weltkongress der Architekten teil

Primo ist stolz darauf, Teil des angesehenen UIA-Weltkongress der Architekten zu sein, wo das Thema "Sustainable Futures - Leave No One Behind" (Nachhaltige Zukunft – niemand bleibt zurück) perfekt mit unserer kürzlich verabschiedeten Nachhaltigkeitsstrategie "FUTURE FIT" übereinstimmt.

Allan Larsen, CTO der Gruppe, und der Vorsitzende von Primo, Fleming Grunnet, beim Eröffnungsempfang des Kunststoffpavillons am 21. Juni 2023

Im Rahmen des Kongresses haben die Besucher die Möglichkeit, die entscheidende Rolle von Kunststoffen bei der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung zu erkunden. Primo stellt im Pavillon dabei Beispiele für nachhaltige Kunststoffprodukte und -lösungen vor und beleuchtet die Herausforderungen und Dilemmata, denen wir auf unserem Weg zu mehr Nachhaltigkeit begegnen. Wir laden jeden ein, die Ausstellung im Pavillon am Gammel Strand im Zentrum von Kopenhagen zu besuchen.

Ein vielfältiges Publikum in nachhaltige Diskussionen einbinden

Der Pavillon begrüßt Fachleute aus dänischen und internationalen Architekturbüros, Immobilienentwickler und Investoren, sowie renommierte Wissenschaftler, motivierte Studenten, Nichtregierungsorganisationen und Politiker. Dieses vielfältige Publikum fördert sinnvolle Diskussionen und den Wissensaustausch zum Thema Nachhaltigkeit.

Primo's Beiträge zur Pavillonausstellung

In Zusammenarbeit mit dem dänischen Kunststoffverband hat Primo einen wichtigen Beitrag zur Pavillonausstellung geleistet. Wir zeigen verschiedene Kunststoffanwendungen, die die Bewegung in Richtung einer nachhaltigen Zukunft unterstützen. Die Beispiele reichen von Füllstoffen in Offshore-Stromkabeln über Gewächshausausrüstungen bis hin zu Filtrationsprofilen für die Wasseraufbereitung.

Branchenaustausch und Besucherbeteiligung bei der Eröffnung

Bei der Eröffnung am 21. Juni kamen Vertreter der Branche zusammen, um Ideen und Erfahrungen auszutauschen und sich mit den Herausforderungen zu mehr Nachhaltigkeit, auseinanderzusetzen, Besucher, darunter sowohl Einheimische als auch Touristen, hatten die Gelegenheit, in einen Dialog zu treten und mehr über die wertvollen Beiträge von Primo zu nachhaltigen Praktiken zu erfahren.

Kommende Präsentationen von Primo auf dem Kongress

Am 3. Juli wird Primo auf der Bühne innovative recycelte Rinnen für Salat und Kräuter sowie fortschrittliche Filterprofile für verschiedene Wasseraufbereitungssysteme vorstellen. Diese Präsentationen werden die Vielseitigkeit und Wirksamkeit von Kunststofflösungen bei der Bewältigung kritischer Nachhaltigkeitsprobleme demonstrieren.

Weitere Informationen über den Copenhagen Plastic Pavilion

Weitere Informationen über den Copenhagen Plastic Pavilion und seine Angebote finden Sie auf der Website des Pavillons.  Primo freut sich, Teil dieser bemerkenswerten Veranstaltung zu sein, die das immense Potenzial von Kunststoffen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft zeigt.

Der UIA-Weltkongress der Architekten in Kopenhagen 2023

Der derzeit in Kopenhagen stattfindende UIA-Weltkongress der Architekten ist die weltweit größte Veranstaltung zum Thema nachhaltige Architektur. Mit dem Schwerpunkt "Sustainable Futures - Leave No One Behind" bietet der Kongress Branchenführern, Fachleuten und Interessenvertretern eine Plattform für den Austausch von Wissen und Erkenntnissen über nachhaltige Praktiken und Innovationen.

Zukunftsfähig: Primo's Engagement für Nachhaltigkeit

FUTURE FIT symbolisiert Primos unerschütterliches Engagement für Nachhaltigkeit und unsere aktive Rolle in der globalen Bewegung für eine nachhaltige Zukunft. Future Fit wurde in Zusammenarbeit mit Experten, externen Einrichtungen, Kunden und Umweltorganisationen entwickelt und dient als solide Grundlage für unsere Nachhaltigkeitsinitiativen. Es enthält ehrgeizige Ziele mit konkreten Fristen, die unser Engagement für verantwortungsvolle Praktiken unterstreichen. Erfahren Sie mehr über FUTURE FIT.

Primo exhibits at the Plastic Pavillon
Primo exhibits at the Plastic Pavillon

About Primo 

Headquartered in Copenhagen, the Danish group has sales and production activities at 11 locations in Europe and China. The group currently has 980 employees and a turnover of 205 million EUR (per 31.12.2022). The company was founded and owned by the Grunnet family and, since its beginning in 1959, has specialised in designing and producing customer-specific profile solutions in plastic.