Gemeinsam stark auf der Compamed

Auf der Compamed in Düsseldorf werden drei Unternehmen aus dem Medizinsektor gemeinsam ausstellen: Primo Medico, SP Medical und Melitek. Alle drei Unternehmen bieten spezialisierte Kunststoffprodukte für die Medizinbranche an – und ihr gemeinsames Know-how kann auch eine einheitliche Lieferkette für OEM-Kunden bieten.

Primo Medical Tubing is showcasing at Compamed

Primo Medico, SP Medical und Melitek entwickeln schon lange Lösungen für internationale OEM-Kunden, sowohl alleine als auch in Zusammenarbeit. Auf der Compamed wird die gemeinsame Präsenz den Fokus darauf legen, welchen Nutzen der Kunde aus der Zusammenarbeit mit Unternehmen ziehen kann, die sich gut kennen.

„Unsere gemeinsame Präsenz auf dieser Messe hat schon fast Tradition“, sagt Vertriebsmanager Ville Pitkänen von Primo Medico. „Wir haben bereits sehr oft einen Stand geteilt, und wir treten auf der Compamed gemeinsam auf, weil wir uns auch im „echten Leben“ zusammentun.

Gemeinsam können wir Kunden von der Compoundierung bis zur Extrusion, Formung, Installierung und Nachbehandlung alles bieten. Zusammen auf der Messe vertreten sein hat auch noch andere Vorteile – wir können uns gegenseitig dabei helfen, Besucher in großem Stil an unserem aufregenden und einladenden Stand zu begrüßen.“

Sich zusammentun ist eine naheliegende Wahl

SP Medical ist Experte für Führungsdrähte für den medizinischen Gebrauch und Oberflächenbeschichtung medizinischer Geräte. Svend-Erik Jensen, dem Vertriebsmanager von SP Medical zufolge, ist die gemeinsame Präsenz auf der Messe mit Primo und Melitek eine naheliegende Wahl.

„Unsere Produkte ergänzen sich extrem gut. Wir verwenden von Primo extrudierte Profile in unserer Produktion, und sie nutzen wiederum von Melitek entwickelte Compounds. Diese Zusammenarbeit verschafft uns jede Menge Synergien, und wir können die Vorteile an unsere Kunden weitergeben“, so Svend-Erik Jensen.

„Auf der Messe können wir unseren Kunden unsere individuellen Lösungen vorstellen, aber sie können sich auch selbst ein Bild davon machen, wie drei Unternehmen der Medizinbranche zusammenarbeiten und eine vollständige Lieferpalette von der Compoundierung bis zum fertigen verpackten Produkt anbieten können.“

Eine etablierte Lieferkette

Der dritte Messepartner ist Melitek, ein dänisches Kunststoff-Compoundierungs-Unternehmen, dass sich auf Elastomer- und Polymer-Compounds für die Medizinbranche spezialisiert hat.

Der Geschäftsführer Jesper Laursen erklärt, warum sich Melitek an dem gemeinsamen Stand beteiligt: „Wir sind drei Unternehmen aus der gleichen Sparte, die sich an unterschiedlichen Plätzen entlang der Lieferkette befinden. Wir alle befassen uns mit Kunststoff für den Medizingebrauch, und wir arbeiten bereits seit langem gemeinsam an Projekten für viele internationale OEMs. Neue Kunden können deshalb Projekte oder neue Produkte sehr viel schneller anstoßen, als wenn sie selbst eine gesamte Lieferkette aufbauen müssen.

Die drei Unternehmen stellen gemeinsam in Halle B Stand 08b/L09 aus.

Compamed findet vom 16.-19. November 2015 in der Messe Düsseldorf statt.

Reservieren Sie jetzt ein Treffen mit Primo auf der COMPAMED. 

– verwenden Sie das Formular, und wir kommen umgehend auf Sie zurück.

About Primo 

Headquartered in Copenhagen, the Danish group has sales and production activities at 11 locations in Europe and China. The group currently has 980 employees and a turnover of 205 million EUR (per 31.12.2022). The company was founded and owned by the Grunnet family and, since its beginning in 1959, has specialised in designing and producing customer-specific profile solutions in plastic.