Wertorientierter Wandel notwendig

Datum: 04.03.2021

Thema: Nachhaltigkeit

Vor zwei Jahren hatte ich das Vergnügen, an Primo´s Neujahrsfest in China teilzunehmen. In diesem Jahr, im Schatten von Covid-19, waren die Feierlichkeiten wegen des Coronavirus auf ein Mitarbeiter-Meeting im Rathaus von Zhuhai beschränkt. Trotz allem war die Stimmung positiv.

Claus Tønnesen, CEO von Primo Claus Tønnesen, CEO von Primo

Das Frühlingsfest 2021 bei Primo China war weit entfernt von einer Feier im herkömmlichen Sinne. Es war vielmehr ein Wegweiser, wie man gemeinsam eine Krise meistern kann. Unser Vice General Manager in China, Kathy Li, legte die Ergebnisse für 2020 und die Ziele für 2021 vor. Bei dieser Gelegenheit präsentierte sie auch die finanzielle Gesamtsituation der Gruppe und die One Company-Strategie - die Zukunftsaussichten für China sind günstig.

Dafür gibt es mehrere Gründe und ich denke, wir alle haben 2020 die ein oder andere Lektion gelernt.

Unsere One Company-Strategie hat uns in schwierigen Zeiten geholfen. Wie in China führten 2021 alle Primo Standorte eine interne Tagung - digital oder vor Ort - durch, bei welcher unsere One Company-Strategie zentrales Thema war. Dabei wurde deutlich, dass unsere gemeinsame Plattform unabdingbar für unseren Erfolg ist.

Kurz bevor das Coronavirus die Welt erschütterte, gab es bei uns mehrere Diskussionen allgemeiner Natur über Primo. Was als offene Diskussion darüber begann, wer wir sind und wie wir als Unternehmen weiter vorgehen sollen, entwickelte sich sehr schnell zu einer Debatte über Werte. Die Gespräche halfen uns, tief in uns und unsere Firmengeschichte einzutauchen, um unsere Identität zu überdenken, herauszufinden, wer wir heute sind und diese Erkenntnisse dann dazu zu nutzen, um auf unserem Weg in die Zukunft mit hervorragenden Leistungen zu überzeugen.

Zusammenarbeit auf neuer Ebene

Wir haben festgestellt, dass wir durch das Agieren als ein Unternehmen und nicht einzelner Standorte unsere Kräfte bündeln können, wo immer es Sinn macht. Dieses Versprechen setzen wir jetzt noch intensiver um und wir haben ein Gruppen-Tooling-Center, einen internationalen Einkauf, eine gemeinsame Materialabteilung sowie ein länderübergreifendes Team eingerichtet, das sich mit Nachhaltigkeit befasst. Diese Initiativen sind nur in der Gruppe möglich.

Wir haben auch erkannt, dass wir es uns nicht erlauben können, uns zurückzulehnen, wenn wir unsere Kunden unterstützen und ihre Leistungsfähigkeit verbessern wollen. Wir müssen das Geschäft kontinuierlich weiterentwickeln. Corona gab uns in gewisser Weise die Zeit und den Anreiz, diese Initiativen voranzutreiben und unsere Ausgangslage ermöglichte uns, in diesen Entwicklungsprozess zu investieren.

Wir gehen gestärkt aus Covid-19 hervor

Primo ist ein familiengeführtes Unternehmen und unsere Gespräche haben ganz klar gezeigt, dass Primo eine Familie ist. Das bedeutet, dass, wollen wir die zukünftigen Herausforderungen sowohl in Bezug auf Märkte und Wachstum als auch intern meistern, wir wie eine Familie denken und handeln müssen. 

Diese Erkenntnisse haben wir in unsere One Company-Strategie einfließen lassen, die die Identität von Primo definiert. Sie beschreibt die Aufgabe unseres Unternehmens, unsere Stärken, unsere Ziele und unsere Kultur. Sie stellt das HERZSTÜCK unseres Unternehmens dar, das man folgendermaßen beschreiben kann:

Wir engagieren uns
Wir sind aufgeschlossen
Wir sind zuverlässig
Wir agieren

Trotz Covid-19 können wir uns glücklich schätzen, ein dynamisches Unternehmen zu sein. Aber das vergangene Jahr hat uns deutlich gezeigt, dass unser HERZSTÜCK wichtiger denn je ist. Es freut mich, das überall widergespiegelt zu sehen - von meinem eigenen Büro zu Hause, in ganz Europa und Russland und bis hin in Zhuhai in China.

Back

Latest news & articles
from Primo

Get up to date with all our activities

All news & articles about
Building & Construction

Find out what we have for your business area


Do you want to know more?

Get in touch

Let us call you

When you complete this form, you agree to our terms and conditions for handling your personal information.

Kristoffer Buhl Larsen

Linkedin

smartphone+45 20 34 24 99

mailE-mail

Kristoffer Buhl Larsen

keyboard_arrow_up