Werkzeugherstellung als wesentliche innerbetriebliche Kompetenz

Datum: 10.12.2018

Thema: Beleuchtung

Primo ist mehr als nur ein Lieferant von Extrusionsprofilen. Primo verfügt auch über ein hauseigenes Zentrum für die Herstellung von Werkzeugen, in dem die richtigen Extrusionswerkzeuge für neue Profile konzipiert und entwickelt werden. Häufig werden dort auch Kundenideen noch weiter verbessert, wodurch die Markteinführungszeit kürzer wird.

Zu Beginn eines neuen Produktentwicklungsprojekts können unsere Kunden sich mit unseren Werkzeugspezialisten aus unserem hauseigenen Zentrum zur Werkzeugherstellung zusammentun. In Primos Zentrum zur Werkzeugherstellung arbeiten erfahrene Ingenieure, Designer und Techniker aus verschiedenen internationalen Standorten und Fabriken in Europa und China zusammen.

Allan Larsen ist der Direktor für Technologie und Lieferkette der Primo-Gruppe. Er erklärt: „Nicht alle Profilhersteller betreiben ihr eigenes Zentrum zur Werkzeugherstellung, aber wir betrachten das als unglaublichen Vorteil, sowohl für uns als auch für unsere Kunden. Markteinführungszeiten werden so deutlich verkürzt und die Produkt unserer Kunden werden verbessert – und es wird sichergestellt, dass gleich der erste Schuss ein Treffer ist.“

Schnellere Markteinführung

Mir ihren Fabriken in mehreren Ländern ist die kombinierte Fachkompetenz der Primo-Gruppe beachtlich. So wird ein stetiger Ideen- und Wissensaustausch zwischen den Ländern und Geschäftsbereichen sichergestellt. Allan Larsen erklärt: „Die Standardisierung von Werkzeugen und Designprinzipien ist ein Weg, um die Markteinführung so schnell wie möglich abzuwickeln. Wenn wir ein neues Projekt beginnen, gibt es eine Reihe bestehender Richtlinien und Abläufe, die den Prozess beschleunigen und sicherstellen, dass unser erster Versuch gleich der richtige ist. Diese Standardisierung bedeutet, dass wir mehr Zeit darauf verwenden können, gemeinsam mit unseren Kunden an Innovationen zu arbeiten – eine eindeutig wertvollere Art, unsere Ressourcen zu nutzen.“

Allan Larsen, Primo

„Es geht darum, es gleich beim ersten Mal richtig zu machen – für unsere Kunden“

Den Kunden helfen, ihre Ideen zu perfektionieren

Ein weiterer Vorteil, auf ein grenzübergreifendes Team aus Werkzeugexperten zurückgreifen zu können, besteht darin, dass Kunden immer kompetentes Feedback zu ihren Ideen und Designs erhalten.

Bauleiter Helge Nørgaard von Primo in Dänemark erklärt: „Manchmal kommen Kunden mit fertigen Zeichnungen für ein neues Profil zu uns und haben sich auch schon für ein Material entschieden. Manchmal haben sie nur eine ungefähre Idee, von dem, was sie wollen, vielleicht ein paar Skizzen und nicht mehr. Häufig können wir gemeinsam mit dem Kunden Ideen von Anfang an verbessern.

Durch unser Fachwissen in Bezug auf Werkzeuge und Materialien können wir häufig sehen, wie ein Profil oder Fertigungsprozess verbessert werden kann. Außerdem können wir auch die Funktionalität des Profils und seiner Funktionen verbessern und so einen Mehrwert schaffen. Oder wir können Vorschläge für bessere Materialien oder schnellere Fertigungsprozesse machen. Das ist der Vorteil, wenn man über jahrzehntelange gesammelte Erfahrungen in verschiedenen Geschäftsbereichen verfügt.“

Helge Nørgaard

Von Primo in Dänemark 

„Das meiste haben wir schon einmal gemacht, sodass wir fast nie ganz von vorne beginnen müssen.“

Besondere Geschäftsbereiche, besondere Werkzeuge

Viele Geschäftsbereiche erfordern hochspezialisierte Profile – das betrifft die Offshore-Branche, den Geschäftsbereich Weiße Waren und viele mehr. Der Leiter der Abteilung für Forschung und Entwicklung von Primo in Polen, Kamil Herich, sagt: „In diesen Geschäftsbereichen bieten wir spezialisierte Werkzeugkonzepte, die eine schnelle Inbetriebnahme ermöglichen.“

Kamil Herich
Leiter der Abteilung für Forschung und Entwicklung von Primo in Polen

„Unsere spezialisierten Werkzeuge und Verfahren gewährleisten eine schnelle Inbetriebnahme, sogar in besonderes anspruchsvollen Geschäftsbereichen.

Starke Profil-Designs und ein schneller, zuverlässiger Werkzeugbau sind für den Erfolg unserer Kunden unerlässlich – dies ermöglicht uns, schon beim ersten Mal ins Schwarze zu treffen. Mit einem so breitgefächerten Produktportfolio wie dem unserem konnten wir wertvolle Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche wie die Medizinbranche, LKW, Fenster und Türen, Offshore-Leitungen und noch viel mehr erlangen. Das bedeutet, dass wir bei jedem neuen Projekt auf Erfahrungen aus den verschiedensten Bereichen zurückgreifen können, auch wenn diese auf den ersten Blick damit scheinbar nichts zu tun haben.“

Zurück


Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns

Kristoffer Buhl Larsen

smartphone+45 20 34 24 99

mailE-mail

Kristoffer Buhl Larsen

Wir rufen Sie zurück

keyboard_arrow_up